Über uns

Verein

Wir sind der Verein Cookie and the Crumbs. Annelies Gimpel und Irmgard Wilhelm nehmen konstant an vielen Fortbildungsveranstaltungen teil. In diesen werden nicht nur aktuelle Choreographien, sondern auch Technik-Workshops angeboten, um gesundheitsfördernd und gelenkschonend zu tanzen. Als Lehrer hierfür fungieren nationale sowie auch internationale Superstars, Tanztrainer des Deutschen Country und Western Tanzsportverbandes, sowie der National Teacher Association aus Amerika. Irmgard und Annelies absolvierten bereits einige Prüfungen vor dieser Trainervereinigung. Annelies ist durch den Erwerb der Abnehmerlizenz auch berechtigt das Deutsche Tanzsportabzeichen in Line Dance abzunehmen und wurde von der NTA zum Direktor/Germany ernannt.

Unsere Mitglieder

04.01.2006 Auszüge aus dem Pfaffenhofener Kurier

„Rohrbach (PK)Viel getan hat sich im Jahr 2005 bei den Mitgliedern des „Cookie and the Crumbs e.V.“. Im März 2005 entschlossen sich die mittlerweile 22 Tanzsportbegeisterten, die bereits seit rund 8 Jahren ihrem Hobby nach gehen, einen offiziellen Verein aus der Taufe zu heben. Der Verein ist Mitglied beim Bayerischen Country- und Western Tanzsportverband, Vorsitzende Annelies Gimpel sitzt als Breitensportbeauftragte sogar in dessen Präsidium. Dabei ist der Verein seit kurzem auch beim Deutschen Tanzsportverband und Bayerischen Landessportverband. An rund 50 Line Dance-Workshops haben die Mitglieder in den vergangenen Jahren teilgenommen, teilweise auch selbst welche veranstaltet.“ Unser Name hat in der bayerischen Line Dance-Szene einen guten Klang“, betonte Annelies Gimpel, mit vielen anderen Vereinen pflegt man freundschaftliche Beziehungen. Mittlerweile ist Line Dance nicht nur ein Freizeitvergnügen für Jedermann, sondern auch ein Tuniertanzsport für engagierte Tänzer.“ Line Dance ist für jede Altersstufe geeignet“ so die Vorsitzende, vor allem auch für Singles, da ein Partner nicht zwingend erforderlich ist.“

Gründungsfoto

Linedance

Line Dance ist eine Art Formationstanzen, vorzugsweise in Linien (Line). Besonders Singles können von dieser Tanzart profitieren, da ein Partner nicht zwingend notwendig ist.

Bekannt geworden ist der Line Dance durch die Country- und Westernmusik, er hat sich aber mittlerweile in sämtlichen Musikrythmen und – richtungen durchgesetzt, wovon vor allem die Jüngeren und Junggebliebenen begeistert sind. Die Musikvielfalt gewährleistet, dass immer für jeden etwas dabei ist, was ihn begeistert. Die jeweils vorliegenden Choreografien schreiben die Schrittfolgen vor, die dann Abschnitt für Abschnitt gemeinsam gelernt werden. Durch Wiederholung gewisser Sequenzen bekommt man mit der Zeit Routine, so dass beim Zusammentreffen von nationalen und internationalen Gruppen gemeinsam in richtiger Reihenfolge getanzt wird.

Es gibt Tänze die nur aus wenigen Figuren bestehen, andere wiederholen sich erst nach 128 oder mehr Taktschlägen. Dabei setzen sich die Tänze aus einfachen Grundfiguren zusammen (grapevine, triple step, rock steps, etc.), die je nach Choreographie variiert und abwechslungsreich aneinandergefügt werden.

Line Dance tanzt man zu allen möglichen Rhythmen, die man auch aus der Tanzschule kennt. Sei es nun Foxtrott, Walzer, Rumba, West Coast, Hip Hop, Pop, Night Club oder Cha Cha. Man tanzt aber auch nach Boogie-Woogie oder Twist, Rock und manchmal sogar Techno-Klängen. Den unterschiedlichen Rhythmen wird neben der eigentlichen Schrittführung besonders auch durch typisches Styling in Körperhaltung und Ausführung der Schritte Rechnung getragen.

Mittlerweile ist Line Dance nicht nur ein Freizeitvergnügen für Jedermann sondern auch ein Turniertanzsport für engagierte Tänzer. Line Dance ist für Tänzer jeden Alters geeignet und unterscheidet sich im wesentlichen von anderen Tanzarten durch den Verzicht auf den Partner ohne wirklich alleine zu tanzen.

Wer Freude an Musik und Bewegung hat, gepaart mit Konzentration, der findet in diesem Hobby eine wunderbare Erfüllung.